Ablage
Ablage
DV ABTEILUNG ESSEN
DV ABTEILUNG ESSEN

Vorbereitung auf die BH

Hund auf der Mauer

(Nein, das ist nicht Bestandteil der Prüfung)

 

Die Begleithundeprüfung kann als "Hundeabitur" bezeichnet werden. Bevor ein Hund Prüfungen im Hundesport ablegen kann, muss er mit seinem Hund beweisen, dass er in der Lage ist den Hund auf dem Platz und im Straßenverkehr sicher zu führen.

Auch der Familienhund kann von dieser Prüfung profitieren, zeigt sie doch, dass das Hund-Mensch-Team miteinander gearbeitet hat und der Hund über einen soliden Grundgehorsam verfügt.

 

Die Begleithundeprüfung besteht aus drei Teilen. Zunächst muss der Hundehalter (sofern er noch keinen abgelegt hat) einen Sachkundetest ablegen. Anschließend darf er auf dem Hundeplatz Unterordnungsübungen wie Fußarbeit und der Sitz und Platz Übung zeigen. Im dritten Teil wird der Hund im öffentlichen Raum geführt. Fahrräder, Autos, Skateboardfahrer sowie Menschengruppen dürfen ihn dort nicht beeindrucken.

 

Wir arbeiten die (meist jungen) Hunde mit modernen Methoden. Die Hunde lernen den Grundgehorsam spielerisch und freudig. Futtertreiben, Clickertraining, Arbeit mit Handtarget und die Positionsbox sind uns dabei eine große Hilfe.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dobermann-Verein Essen