DV ABTEILUNG ESSEN
DV ABTEILUNG ESSEN

Gruppenübungen

Unsere Dobermänner sind längst nicht mehr nur „Sportgeräte“, sie sind Familien-mitglieder! Einen Gebrauchshund, der einst auf Mannschärfe trainiert wurde und mit einer niedrigen Reizschwelle ausgestattet war, zu einem angenehmen Familienhund und sicheren Begleiter in der Öffentlichkeit zu machen, ist nicht nur das Ergebnis jahrzehntelange Zuchtauslese, sondern auch verbunden mit geduldigem Training von Welpenbeinen an. Daher bieten wir Gruppenübungen an, die wöchentlich wechseln und auf die Kontrollierbarkeit "typischer" Eigenschaften von Gebrauchshunden eingehen und der Impulskontrolle und der Orientierung am Menschen dienen statt dem selbstständigen Handeln.

 

In den Gruppenübungen können unter anderem folgende Übungen vorkommen:

 

* Ballspielen vor den im Platzkommando liegenden Hunden

* Ignorieren eines Beutetierimitates, welches an einem Seil an den Hunden vorbeiflitzt

* Joggen um und über die Hunde

* Abrufen des Hundes durch eine Hunde und Menschen Gasse

* Abrufen über diverse Bodenbeläge mit Ablenkung durch Futter und Spielzeuge

* Kontrollierbarkeit und Gehorsam des Hundes bei für den Hund ungewöhnlichen

   Menschen (Rollstuhlfahrer, Skateboardfahrer, alte Menschen, Menschen mit

   Behinderung...)

* Gewöhnung an Musik und Knallgeräusche, Hupen, Rappelkanister...

 

Da wir im Alltag Hunden aller Art begegnen sind Gäste gerade hier herzlich willkommen. Durch gemeinsames Training können alle von einem besseren Miteinander profitieren.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dobermann-Verein Essen