DV ABTEILUNG ESSEN
DV ABTEILUNG ESSEN

In Memoriam

Am 10.6. 2021, 5 Tage nach seinem 88. Geburtstag, verstarb unser langjähriges Abteilungsmitglied Wilfried Heinrichs.
Wilfried Heinrichs war seit dem 1.7. 1972 Mitglied der Dobermann-Abteilung Essen und somit fast 50 Jahre im Dobermannverein aktiv.

Mit seiner Hündin Bess von derSommerburg, gezüchtet von unserer Ilse Jost, war er im Leistungssport sehr erfolgreich.

In unserer Abteilung hat er lange Zeit als Ausbilder und Schutzdiensthelfer mit großem Engagement und Erfolg gearbeitet und erfreute sich in den Reihen der Vereinsmitglieder
großer Beliebtheit.

Sein legendärer Ruf „Caramba“ zum Anfeuern der Hunde dürfte den
„alten Hasen“ im Verein auch heute noch präsent sein.

Seine spätere Ernennung zumLeistungsrichter im DV brachte ihm viel Anerkennung für sein faires und sportliches Richten.
Auch nach seiner aktiven Zeit blieb er bis ins hohe Alter seiner Abteilung verbunden und war immer ein gern gesehener Gast bei Prüfungen und Zuchtschauen.

 

Die DV-Abteilung Essen wird ihr Ehrenmitglied, Herrn Wilfried Heinrichs, nicht vergessen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Am 6.5.2021 verstarb plötzlich und für uns alle unerwartet im Alter von 73 Jahren unser Abteilungsmitglied und  unsere Zuchtwartin Gitte Pareik.

Gitte Pareik war seit 1979 Mitglied im Dobermannverein und somit über 40 Jahre für unsere schöne Rasse aktiv. Ihre erste Hündin Paska vom Klosterkamp führte sie bis zur Schh III und es sollten Paska noch viele Dobermänner folgen. Der erste Wurf in Gittes eigenem Zwinger „vom Heidhauser Forst“, mit dem sie in den folgenden Jahrzehnten sehr erfolgreich war, fiel am 4.4.1982. Zahlreiche Hunde für Sport, Ausstellung und Familie gingen aus diesem Zwinger hervor und immer konnten die neuen Besitzer und Besitzerinnen von Gittes reichhaltigem Wissensschatz in ihrer Vereinsfunktion als Zuchtwartin profitieren. Für alle kleinen und großen Sorgen und Probleme hatte sie stets ein offenes Ohr und stand Neulingen im Verein ebenso wie „alten Hasen“ gleichermaßen in ihrer zuverlässigen und zugleich unaufgeregten Art mit Rat und Tat zur Seite.

Liebe Gitte, deine Dobermannfreunde der Abteilung Essen werden dich nie vergessen und dir stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Am 17.02.2020 verstarb leider viel zu früh mit nur 64 Jahren unser Vereinsmitglied Klaus Kessels.

Klaus Kessels war seit 1985 Mitglied unserer DV-Abteilung und gründete mit seiner Dobermannhündin Calla von Winzerath den Zwinger „vom Grafenwald“, aus dem einige im Leistungssport geführte Hunde hervorgingen. Klaus selbst führte mehrmals auf der Deutschen Meisterschaft, davon einmal mit stolzen 100 Punkten in der Abteilung C.

Auch wiederholte Krankheitsrückschläge konnten seine Liebe zum Dobermann nicht mindern. Seine letzte Hündin, Elly von Assindia, durfte ihn bis zu seinem Tod begleiten.

Lieber Klaus, wir werden dich nicht vergessen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dobermann-Verein Essen